Als Diplom-Psychologin biete ich Ihnen eine methodische Arbeitsweise basierend auf wissenschaftlich fundierten und praktisch erprobten Methoden und Verfahren sowie alle Angebote und Informationen aus einer Hand und individuell auf Ihre jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten.

Ein besser passender – gesundheitsförderlicher – Job bedeutet mehr Motivation und Leistungsfähigkeit im Beruf für den Einzelnen sowie ein Zuwachs an Produktivität und Leistung bzw. ein Rückgang von Ausfällen für die Unternehmen.

Mein eigenes bisheriges Berufsleben und meine persönlichen Erfahrungen haben mich dazu veranlasst, insbesondere die Felder Personal und Gesundheit stärker miteinander zu verknüpfen und zu einer mehr ganzheitlichen Betrachtungsweise zu gelangen.

Mein Ansatz ist nicht nur die vielzitierte work-life-balance, sondern vielmehr ein weiter reichendes Konzept, bei dem die Person im Ganzen betrachtet wird und das persönliche Wohlbefinden als Maßstab dient. Dabei wird auf die Erwerbstätigkeit fokussiert und die anderen Lebensbereiche und Aktivitäten werden nicht nur aus Ausgleich, sondern als integrale Bestandteile mit einbezogen.

Es geht jedoch nicht um therapeutische Ansätze oder medizinische Sichtweisen, sondern um ein präventives Vorgehen und dabei um das ganzheitliche Verständnis des Zusammenspiel von Körper, Geist und Psyche sowie Einflüssen des Umfeldes. Gesundheit wird also verstanden im Sinne einer erfüllenden / erfüllten Lebensweise sowie Erhaltung und Stärkung der Arbeitskraft - ganz im Sinne der WHO Definition für psychische Gesundheit:

„Zustand des Wohlfindens, in dem der Einzelne seine Fähigkeiten ausschöpfen, die normalen Lebensbelastungen bewältigen, produktiv und fruchtbar arbeiten kann und imstande ist, etwas zu seiner Gemeinschaft beizutragen.“